TU Berlin

Psychologie Neuer Medien und Methodenlehre„Social Inhibition of Return“ (sIOR) in VR

ipa logo

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

„Social Inhibition of Return“ (sIOR) in VR

Felix Kretschmer, Richard Gross, Carolin Wienrich, Gisela Müller-Plath

Lupe
  • Identifikation notwendiger und hinreichender Aspekte digitaler Agenten zur Erzeugung objektiv messbarer sozialer Phänomene in Virtueller Realität
  • sIOR: Man kann dieselbe Beere nicht noch einmal sammeln, die schon der Partner gepflückt hatte, also mag es evolutionär gesehen sinnvoll erscheinen, den Aufmerksamkeitsfokus woanders hin zu verlagern.
  • Können Agenten das gleiche unbewusste soziale Phänomen (sIOR) hervorrufen wie echte Menschen?
  • 1,3 bis 2,5ms genaue RT-Messung in MR.
  • Nutzung nur von Unity/Vive (VR statt MR) möglich

 

Wienrich, C., Gross, R., Kretschmer, F., & Müller-Plath, G. (2018). Developing and Proving a Framework for Reaction Time Experiments in VR to Objectively Measure Social Interaction with Virtual Agents. In: 2018 IEEE Virtual Reality (VR), pp. 191-198. IEEE.

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe