direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„Social Inhibition of Return“ (sIOR) in VR

Felix Kretschmer, Richard Gross, Carolin Wienrich, Gisela Müller-Plath

Lupe
  • Identifikation notwendiger und hinreichender Aspekte digitaler Agenten zur Erzeugung objektiv messbarer sozialer Phänomene in Virtueller Realität
  • sIOR: Man kann dieselbe Beere nicht noch einmal sammeln, die schon der Partner gepflückt hatte, also mag es evolutionär gesehen sinnvoll erscheinen, den Aufmerksamkeitsfokus woanders hin zu verlagern.
  • Können Agenten das gleiche unbewusste soziale Phänomen (sIOR) hervorrufen wie echte Menschen?
  • 1,3 bis 2,5ms genaue RT-Messung in MR.
  • Nutzung nur von Unity/Vive (VR statt MR) möglich

 

Wienrich, C., Gross, R., Kretschmer, F., & Müller-Plath, G. (2018). Developing and Proving a Framework for Reaction Time Experiments in VR to Objectively Measure Social Interaction with Virtual Agents. In: 2018 IEEE Virtual Reality (VR), pp. 191-198. IEEE.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe